Banner
Facebook Twitter

Suburbicon

 

Suburbicon: George Clooney und die Coen-Brüder, wenn das keine bissig böse Komödie wird! Ab Nov. in den CH-Kinos (Trailer und Filmkritik)

Inhalt: Mit ihren erschwinglichen Häusern und getrimmten Rasen entspricht die Stadt Suburbicon dem amerikanischen Traum in den späten 1950er Jahren. Doch die Vorstadtidylle gerät völlig aus den Fugen, als die Mutter der Familie Lodge bei einem fehlgeschlagenen Einbruchsversuch zu Tode kommt. Eine Serie von weiteren verdächtigen Ereignissen lässt die Familie immer tiefer in einem Geflecht von Verrat, Ehebruch und Erpressung versinken und stellt alle vor eine nervenaufreibende Zerreissprobe. Der kleine Nicky, vom Mord an seiner Mutter weiterhin aufgewühlt, versucht, aus den Machenschaften der Erwachsenen um ihn herum schlau zu werden. Das in der Lodge-Familie tobende Chaos bleibt allerdings unbemerkt, denn die Bevölkerung der Stadt verwandelt sich langsam in einen randalierenden Mob: Denn ins Nachbarhaus zieht die erste farbige Familie...(Pressetext)

„Suburbicon“ wurde der Presse noch nicht gezeigt. Weitere Infos folgen.

Isabella Fischer

Suburbicon / Komödie / USA 2017 / Regie: George Clooney / mit Julianne Moore, Matt Damon, Oscar Isaac u.a. / Verleih: Ascot Elite Entertainment Group / 105 Minuten / Kinostart: 9. November 2017

Eure Kommentare

Log Dich ein für deinen Kommentar